Fotografie und Achtsamkeit. An der kleinen Seebrücke – windig und rau, trotz Hochsommer pfeift der Wind mir um die Ohren… die kleine Seebrücke tanzt auf den rollenden Wellen der Flut… beruhigend… in der Ferne vereinzelt die Silhouette von Schiffen… der Versuch, die Wellen cremig zu fotografieren ist wie eine Meditation… alles löst sich auf in Geräuschen von Wellen, Wind und Seevögeln… seebrückeEmsige Hummeln am Klee auf der Deichwiese, entferntes Blöken von Schafen… salzige, frische Seeluft… windzerzauste, wenige Spaziergänger…

Eigentlich gibt es hier nicht viel außer Weite, Gezeiten und Wind… und dennoch fühle ich mich angefüllt, zufrieden und kein bisschen leer… … …

Advertisements

8 Gedanken zu “Fülle

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s