„See the bigger picture“ 8

Fotoprojekt. Die Karte A28 – Verflossene Zeit hatte ich diesmal gezogen und der Zufall wollte, dass ich sie mit der Karte W02 – Drittel-Regel/ Drittelteilung kombiniere. Das Lösen der Aufgabe fiel mir diesmal recht leicht… seethebiggerpic

Als nächstes startet Bee schon in unsere dritte Runde😃…

Was die anderen Projektteilnehmerinnen aus dem aktuellen Thema gemacht haben, seht ihr hier:

Wer das Kartenspiel auch zu Hause hat und mitmachen möchte, kann dies natürlich gerne tun😃! Bitte verlinkt euren Beitrag dann unter den Kommentaren. Die Beiträge zum neuen Thema erscheinen bei uns allen immer am 15. eines Monats um 8:00Uhr. Die kompletten Spielregeln könnt ihr hier nachlesen.

Advertisements

7 Gedanken zu “„See the bigger picture“ 8

  1. Na das ist Dir doch ganz wunderbar gelungen!! Gerade die Tatsache, dass die Spinnweben im Hintergrund zu sehen sind, macht das Bild sehr spannend!! Und auch die Drittel-Regel passt… Wobei ich ja kein sooo großer Freund von Regeln bin 😉 Trotzdem, dieses Projekt ist schon klasse, es schärft die Sinne und macht einem nochmal die Grundlagen bewusst. Schadet nicht und die Ergebnisse können sich absolut sehen lassen, auch bei den anderen Teilnehmerinnen…

    Gefällt 1 Person

  2. Ähnlich wie bei Christina fehlen mir auch hier die deutlichen Spuren der Zeit. Ein Spinnennetz – spannend, dass ihr die gleiche Idee hattet, – macht es für mich nicht. So eine Spinne ist auch an neuen Dingen sehr schnell und auch schmiedeeiserne Elemente werden heute wieder gebaut und auch bei neueren Häusern zur Einzäunung oder als Tore eingebaut. Obwohl das Spinnennetz und vor allem auch das Bokeh, die Einteilung und Schnitt toll sind, fehlt mir einfach der Verfall.

    LG, Birgit

    Gefällt 1 Person

    1. Danke für das positive Feedback! Das Thema „Verflossene Zeit“ interpretieren wir wohl etwas unterschiedlich… Ich habe hier neben dem schmiedeeisernen Balkongeländer (ca. 120Jahre) nicht nur die Spinne im Fokus gehabt oder das Metall, sondern auch den Rost und den moosigen Belag des Metalls… … allerdings war mir ja auch klar, dass es ein altes Geländer ist.. … Für mich hätte das Thema aber auch so interpretiert können, dass nicht unbedingt etwas Altes sichtbar sein muss… Zeit verfließt schließlich von Sekunde zu Sekunde… … Ach, man könnte noch etliche spannende Fotos zu diesem Thema machen… auch etwas mit Bewegungsunschärfe würde für meinen Geschmack passen und könnte interessant sein… … Na, vielleicht wird die Karte ja noch mal gezogen;-)… LG

      Gefällt 1 Person

      1. Tut mir leid, deine Bilder sind immer so düster, dass ich weder Rost noch Moos erkennen kann. Auch kann man das Bild nicht groß klicken. Das einzige, was hier heller ist, sind die Lichtkreise im Hintergrund.

        Viel Interpretationsspielraum hat die AUFGABE – blau im Text nicht gelassen …. Es sollte nicht nur alt sein, sondern auch sichtbar sein, dass es sein besten Tage hinter sich hat. Ich finde Dein Schmiedeeisen, so wie es fotografiert ist noch völlig intakt.

        Gefällt mir

  3. Liebe Heidi, ich kann auch kein Moos oder Rost erkennen. Dinge, die den Verfall offensichtlicher machen würden. Aber das was die Bildbearbeitung auf der einen Seite verdeckt, zeigt sie uns dann auf eine andere Weise. Das Dein Motiv alt ist und seine besten Tage hinter sich hat, wäre für mich u.a. durch die Bildbearbeitung gelöst. Das war jedenfalls mein erster Gedanke, als ich das Bild gesehen habe. Ich bekomme eine Idee, assoziiere Verlassenheit (durch die Verbindung Material, Bildbearbeitung und Spinnweben). Eine Art Altern und Verfall, der erzählt wird, ohne es konkret zu zeigen. Ich kenne mich nicht so gut aus mit Schmiedeeisen, aber das Material an sich, die Beschaffenheit – es verstärkt für mich den Gedanken des Verfalls.

    Gefällt 1 Person

    1. Danke, Christina, für das Feedback. Ich setze mich noch mal an das Foto und werde es einfach noch mal auf unterschiedliche Art und Weise bearbeiten… seltsam, ich erkenne Moos und Rost da ganz gut, aber vielleicht auch nur, weil ich es weiß;-)… … ist ja gut, wenn von mehreren die gleiche Kritik kommt, dann muss man sich noch mal Gedanken machen… ich mag das Bild trotzdem, aber ich verstehe es als Anregung, da noch mal genauer hinzuschauen – dankeschön!

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s