Fenster und Fassaden

hbo_5228Fotoprojekt. Das erste, was ich dachte, als ich das neue Thema der Magischen Mottos 2017 gelesen habe, war: „Och, schade, DAS ist ja so gar nicht mein Thema…“ Kurz kam mir sogar der Gedanke, einen Monat auszusetzen…

Dann hatte ich aber zumindest eine Idee zu dem Thema, wo ich was finden könnte, was mich interessieren würde, wenn ich das Thema gut fände… Die Konjunktive habe ich dann schnell beiseite gepackt und mich entschieden, einfach auch diesen Monat dabei zu sein.

Die Fototour nach Freudenberg in den „Alten Flecken“ habe ich mit einem gemütlichen Café-Besuch und einer guten Bergischen Waffel verbunden😉…

hbo_5236

Achtsamkeit. Hier zu bemerken und dann bewusst abzustreifen, dass ich dem Thema gegenüber voreingenommen bin und es sofort als „langweilig“ bewerte und als „nicht mein Ding“, war eine gute Achtsamkeitsübung. Dann war es möglich, mit offener Haltung, mit offenem Geist die Kamera zu zücken, die alten Häuser zu betrachten, mit Perspektiven und Linien zu spielen, aus der Fülle der gemachten Fotos eine Handvoll auszuwählen und sich doch diesem Thema mit Genuss zu widmen…

(R)Ausschau

hbo_4704Fotografie. Angeregt durch den Austausch mit Annett (Winterlicht) habe ich mich mal mit meiner Kamera und den Möglichkeiten der Mehrfach-/ Doppelbelichtung auseinandergesetzt. Es erfordert einige Übung, Motive übereinander zu legen, die zusammen wirken. Die Suche danach macht Spaß und schult das Auge einmal mehr.

Ich bin ja eigentlich Fan von eher unterbelichteten Fotos (gewesen😉), hier habe ich aber mal recht stark überbelichtet und damit gespielt.

Und ich freu mich wieder einmal über das Bloggen, die Kontakte, die dadurch entstehen, das, was ich dadurch alles über Fotografie dazu lerne, das Experimentieren und bin wieder mal entzückt darüber, wie spannend Fotografieren ist😊.

hbo_4724hbo_4718hbo_4716

Still.Leben – ein Schaufensterbummel

Ein Schaufensterbummel – mein Beitrag zu den 12 magischen Mottos im Dezember von paleica. hbo_4444In der kleinen Altstadt von Hachenburg (knapp 6000 Einwohner) sind viele Schaufenster weihnachtlich dekoriert. Allerdings eher dezent im Vergleich zu größeren Städten. Hier ist alles still, ruhig und beschaulich. Die kleinen Gassen waren zu der Zeit, als ich da war, leer, dennoch waren die Cafés und Geschäfte wie in stiller Erwartung ihrer Gäste und Kunden. Hier war Leben und gleichzeitig so viel Stille…

Ich war gezielt hierher gekommen, um Schaufenster für das Thema „Still.Leben“ zu fotografieren und bin fündig geworden: