Erwachen… Ruhe…

StorchenschnabelFotografie und Achtsamkeit. Den lauen Abend genießen, die untergehende Sonne, das Vogelgezwitscher. Der Grill kühlt langsam ab, die Bäuche sind voll. Die im Frühlingsrausch erwachende Welt kommt langsam zur Ruhe, eine sanfte Brise streicht noch über die nackten Arme, die bloßen Füße auf den warmen Terassensteinen… der Abend senkt sich langsam über uns…

„See the bigger picture“ 5

Fotoprojekt. Die Karte A26 – Harte Kanten hat mir diesmal kombiniert mit der Karte W07 – Symmetrie die Aufgabe gestellt.

„Bereits wenige Ecken und Kanten können bei spannender Positionierung ein interessantes Motiv werden.“ 

„Symmetrien können sich wiederholende Elemente sein oder Objekte, die rechts/links, oben/unten gleichgewichtig sind. (Symmetrie) lässt Ordnung entstehen und dein Bild wird einfacher zu erfassen.“

Bei der Aufgabe habe ich lange eher im Makro- oder Nahbereich gesucht… bin dann aber auf ganz andere Art und Weise fündig geworden…

Als nächstes zieht Birgit wieder eine Karte.

Was die anderen Projektteilnehmerinnen gemacht haben, seht ihr hier:

Wer das Kartenspiel auch zu Hause hat und mitmachen möchte, kann dies natürlich gerne tun😃! Bitte verlinkt euren Beitrag dann unter den Kommentaren. Die Beiträge zum neuen Thema erscheinen bei uns allen immer am 15. eines Monats um 8:00Uhr. Die kompletten Spielregeln könnt ihr hier nachlesen.

Next Generation

PusteblumeFotografie. Ein Motiv-Klassiker, der keine Worte braucht… …

Pusteblume-2

Dankeschön. Dies ist mein 100. Beitrag auf Nahaufnahme. und ich möchte mich herzlich bei allen Besuchern, Lesern und Followern bedanken!!! Wenn ich mir selbst meine Fotos bis hierher anschaue, hat mich Feedback, das Bei-der-Stange-gehalten-werden und die Lust am (Foto)Bloggen fotografisch ein paar große Schritte voran gebracht – vielen Dank!!! Wer Lust auf Post hat und das in den Kommentaren vermerkt, dem schreibe ich gerne eine Nahaufnahme.-Postkarte🙃…

Fantasy

Fotografie und Achtsamkeit. Ich liebe Schnecken… Mich fotografisch auf sie einlassen bedeutet, die Augen zu öffnen und einen Gang runterzuschalten. SchneckenGerade diese Weinbergschnecke scheint einer Geschichte von Alice im Wunderland entsprungen zu sein und eine andere Zeit(be)rechnung zu haben… Schnecken-5Für mich sehen sie immer aus wie aus einer anderen Welt. Einer Welt voller Ruhe,…Schnecken-4…Gelassenheit, aber auch Witz und Neugier.Schnecken-3Eine Welt mit eigener Perspektive… Eine Welt, die nur zugänglich ist, wenn es ungemütlich wird und andere sich in ihren Häusern verkriechen…

Weiblichkeit

Tulpe-2Fotografie. Viele kleine Mädchen tendieren dazu, sich sonderbarerweiser auch ohne Zutun der Eltern auf rosa Kleidung zu stürzen. Als ich mich fotografisch mit dieser Tulpe beschäftigte, empfand ich diese Blume als extrem „weiblich“… eine rote, gelbe oder weiße Tulpe habe ich nicht so empfunden… vielleicht haben Kinder einen intuitiven Zugang, den wir nicht mehr haben oder manchmal sogar leugnen wollen… ?

Kommt ’ne Biene in die Bar…

Bienen-2Fotografie. Man denkt irgendwie gar nicht daran, aber ja, auch Bienen müssen etwas trinken! In einem klitzekleinen Gartenteich an unserer Kräuterspirale schwimmen also mehr und mehr Korken und hohle Pflanzenteile, damit sie gut landen und bequem trinken können. Gibt es keine Landeflächen, ertrinken sie… Bienen-4Kommt erst mal eine angeflogen, sagt sie den anderen Bescheid und für jemanden, der Makrofotografie liebt, ist der klitzekleine Teich an der Kräuterspirale dann ein wunderschöner Ort😊…Bienen-3